Zwei kaputte Fahrzeuge und einen hohen Sachschaden hat ein 24-Jähriger bei einem Unfall am Dienstag in Ulm verursacht.

Gegen 0.15 Uhr fuhr ein Mercedes-Fahrer auf der Stuttgarter Straße in Richtung Ulm-Jungingen. Dabei war er zu schnell und stieß deshalb gegen ein am Fahrbahnrand geparktes Wohnmobil.

Durch den Aufprall wurde das Wohnmobil auf die Fahrbahn geschoben. Der 24-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Rettungskräfte brachten den Autofahrer in ein Krankenhaus. Da bei dem Mann Alkoholgeruch festgestellt wurde, musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Die Polizei behielt seinen Führerschein ein.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Schaden wird auf etwa 40.000 Euro geschätzt. Den Mann erwartet nun eine Anzeige.

Das könnte dich auch interessieren: