Langenau/Blaustein Hausbewohner begegnet einem Einbrecher

Langenau/Blaustein / SWP 25.02.2013
Die Serie der Wohnungseinbrüche in der Region reißt nicht ab: In Langenau ertappte ein Wohnungsinhaber auf frischer Tat einen Einbrecher, in Blaustein-Dietingen wurden in einer Nacht vier Wohnungen heimgesucht.

Wie die Polizei berichtet, kehrte am Freitag gegen 19 Uhr in Langenau ein 42-Jähriger in seine Wohnung zurück. Er bemerkte einen Einbrecher, der wohl kurz zuvor in das Gebäude eingedrungen war. Der Täter konnte allerdings durch ein Fenster flüchten und entkam unerkannt zu Fuß durch den Garten in unbekannte Richtung. Bei dem Unbekannten handelt es sich laut Polizei um einen etwa 170 bis 175 Zentimeter großen Mann mit dunklen Teint und kurzen schwarzen Haaren. Er trug einen Drei-Tage-Bart. Bekleidet war er mit einer schwarzen Hose sowie einer schwarzen Lederjacke. Personen, die Hinweise geben können, sollen sich melden bei der Polizeidirektion in Ulm, Tel. (0731)188-0.

Aus Blaustein-Dietingen werden vier Einbrüche gemeldet, die alle in der Nacht von Donnerstag auf Freitag verübt wurden. Die Unbekannten entwendeten Schmuck und Bargeld. Angesichts der Häufungen von Einbrüchen empfiehlt die Polizei, in der Nachbarschaft auf verdächtige Personen und Fahrzeuge zu achten und aufmerksam zu sein, wenn Unbekannte anrufen oder an der Tür klingeln. Es könnte ein Test sein un zu prüfen, ob jemand zu Hause ist. Die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle in Ulm gibt Tipps zur Sicherung von Wohnungen, Tel. (0731) 188-1818.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel