Ulm Gleich drei Ampeln umgefahren - Lkw-Fahrer wird gesucht

Unfall beim Wenden - der LKW-Fahrer flüchtete und wird aktuell gesucht.
Unfall beim Wenden - der LKW-Fahrer flüchtete und wird aktuell gesucht. © Foto: DPA
Ulm / swp 22.06.2018
Alle guten Dinge sind drei - dachte sich wohl auch ein Lkw-Fahrer in Ulm. Beim Wenden lief dann leider doch was schief.

Ein Lastwagenfahrer hat am Donnerstag ein paar Schwierigkeiten beim Wenden auf den Ulmer Straßen. Die Folgen: Unfallflucht und Sachschaden.

Nach Berichten von Zeugen wendete der Sattelzug gegen 19.30 Uhr auf der Wagnerstraße, um zurück in Richtung Ulmer Innenstadt zu fahren. Beim Umdrehen ging dann doch was schief: Der Lastwagen streifte drei Ampeln, diese wurden stark beschädigt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf mehrere tausend Euro.

Laut Zeugenbericht hielt der Lastwagen-Fahrer kurz an, fuhr dann aber einfach weiter. Die Polizei teilte mit, dass sich die Zeugen das Kennzeichen vom Lastwagen gemerkt haben. Die Ermittlungen der Beamten müssen jetzt nur noch feststellen, wer zur Unfallzeit hinter dem Steuer saß.

Den Fahrer erwartet eine Strafanzeige und den möglichen Verlust seines Führerscheins.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel