In Weißenhorn sind drei Katzen vergiftet worden. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Nach Erkenntnissen der Beamten, haben die Katzen im Bereich Hagenthalerstraße/Schubertstraße offenbar ausgelegte Lyonerwurst, die mit einer giftigen Substanz (ähnlich Schneckenkorn) präpariert war, gefressen. Sie zeigten daraufhin Vergiftungserscheinungen. Eine Katze starb, die anderen zwei befinden sich noch in tierärztlicher Behandlung.

Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei ermittelt wegen eines Vergehens gegen das Tierschutzgesetz. Wer in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht hat, oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Weißenhorn zu melden. Telefon: 07309/96550.