Am Samstag hat ein Mann versucht mit einer Pistole eine Unterhaltung mit zwei junge Frauen zu erzwingen. Mehrere Streifenwagen der Polizei rückten gegen 19.30 Uhr in Laupheim aus, als die beiden Frauen mitteilten, dass sie mit einer Waffe bedroht wurden.

Was war geschehen?

Die beiden Frauen hielten sich auf einem Balkon auf und ignorierten die Bemühungen eines 69-Jährigen, mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Der Mann hielt sich auf einem anderen Balkon auf. Um seinem Wunsch nach Smalltalk Nachdruck zu verleihen, holte er schließlich eine Pistole aus seiner Wohnung und bedrohte damit die jungen Frauen damit.

Polizei nimmt Mann fest und beschlagnahmt Waffen

Die Polizeibeamten konnten den 69-Jährigen widerstandslos in seiner Wohnung festnehmen. Bei einer Durchsuchung fanden sie mehrere erlaubnisfreie Waffen, ein Butterflymesser und mehrere Wurfsterne. Die Waffen wurden beschlagnahmt. Das Messer und die Wurfsterne sind laut Waffengesetz verboten.

Den Mann erwartet neben einer Anzeige wegen Bedrohung deshalb auch eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz.