Bei Baggerarbeiten wurde am Montagnachmittag in Dietmannsried (Landkreis Oberallgäu) eine Gasleitung beschädigt. Wie die Polizei mitteilt, mussten aufgrund des Gasaustritts angrenzende Betriebe geräumt werden, außerdem wurde die A7 Richtung Ulm gesperrt.

Der Verkehr aus Richtung Süden wurdean der Anschlussstelle Leubas abgeleitet. Der Verkehr in Richtung Süden (Füssen) war nicht beeinträchtigt. Die Sperrung konnte gegen 17.15 Uhr wieder aufgehoben werden.

Niemand verletzt

Neben der Polizei waren auch die Freiwilligen Feuerwehren Lauben-Heising und Dietmannsried mit rund 50 Einsatzkräften vor Ort.

Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Das könnte dich auch interessieren: