Feuerwehr Gasalarm in Blaustein und am Eselsberg

Feuerwehreinsatz in Blaustein
Feuerwehreinsatz in Blaustein © Foto: Ralf Zwiebler
Ulm / Blaustein / swp 13.02.2018
Am Montagabend kam es fast zeitgleich zu zwei Einsätzen der Feuerwehr. Der Grund war jeweils Gasgeruch in den Gebäuden.

Bei dem Einsatz am Eselsberg nahe der Uni, waren die Einsatzkräfte der Feuerwehr Ulm zunächst von einem Gasalarm ausgegangen. Nach Anfrage bei der Ulmer Feuerwehr sei vermutlich nur Öl verbrannt. Das habe zunächst den Anschein erweckt, Gas hätte ausgetreten sein können. „Wir hatten aber nichts zu tun“, sagte Feuerwehr-Kommandant Hansjörg Prinzing. Man sei mit insgesamt fünf Fahrzeugen vor Ort gewesen.

Fast zeitgleich kam es in Blaustein ebenfalls zu einem Einsatz der Feuerwehr. In einem Gebäude in der Ulmer Straße wurde ein unbekannter Geruch wahrgenommen, daraufhin wurde die Feuerwehr alarmiert da ausgegangen wurde, dass es sich dabei um Gasgeruch handeln könnte. Bei der Überprüfung der Feuerwehr und der Stadtwerke, wurde jedoch kein austretendes Gas festgestellt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel