Blaubeuren / swp  Uhr
Nur auf den Felgen fuhr ein Autofahrer in der Nacht auf Sonntag in Blaubeuren. Polizisten fanden den betrunkenen Mann schließlich schlafend in seinem Bett.

Laut Angaben der Polizei war im Wohngebiet Steigziegelhütte in Blaubeuren ein Zeuge auf den Autofahrer aufmerksam geworden. Der sei mit seinem Fiat auf einer Felge gefahren und habe nach Alkohol gerochen.

Die Polizei überprüfte die Anschrift des Verdächtigen, doch als sie dort eintrafen, öffnete der Mann nicht. Mithilfe der Feuerwehr stiegen die Beamten aufs Dach des Gebäudes. Über ein geöffnetes Fenster betraten sie die Wohnung. Dort fanden sie den Verdächtigen schlafend vor. Da der 47-Jährige nach Alkohol roch musste er eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Auch den beschädigten Fiat fanden die Beamten vor Ort.

Möglicherweise verursachte er im Rahmen der mutmaßlichen Trunkenheitsfahrt Unfälle. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sollen sich bitte unter der Telefon-Nummer 07391/5880 melden. Die Fahrtrecke des Verdächtigen ist der Polizei nicht bekannt.

Das könnte dich auch interessieren:

Und schon wieder hat es gekracht: Aufgrund eines Unfalls auf der Ulmer Straßenbahnlinie 1 kommt es aktuell zu Verspätungen.