Ulm Mehrere Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr vor Ulmer Stadthaus

© Foto: SWP/Archiv
Ulm / swp 17.06.2017

Vor dem Ulmer Stadthaus sind am Samstagmittag mehrere Wagen der Feuerwehr vorgefahren. Grund war ein steckengebliebener Aufzug. Darin befand sich nach Angaben der Polizei eine Person, die Platzangst hatte. Die Feuerwehr war vor Ort, um eventuell eine Wand zum Fahrstuhl zu durchbrechen. Das war allerdings nicht nötig. Der Aufzug konnte kurz nach Eintreffen der Einsatzkräfte wieder in Gang gesetzt und die Person befreit werden.