Ulm Feuerwehr und Polizei retten Katze

Symbolbild
Symbolbild © Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Ulm / swp 13.08.2018

Zeugen war das anhaltende Miauen der Katze aufgefallen. Sie schauten nach und sahen, dass das Tier in ein gekipptes Fenster geklemmt war. Sie handelten richtig und verständigten die Polizei. Zusammen mit der Feuerwehr konnten die Polizisten die Katze aus ihrer misslichen Lage befreien. Das verletzte Tier und eine weitere Katze aus der Wohnung gaben die Beamten ins Tierheim.

Kein Futter mehr

Denn die Inhaber der Wohnung waren offenbar seit Tagen nicht zuhause. Und Futter und Wasser gingen zur Neige. Die Polizei verständigte auch Angehörige der Inhaber, falls sich noch weitere Tiere in der Wohnung versteckt haben. Die wollten sich darum kümmern. Die Polizei prüft jetzt, ob die Inhaber der Wohnung gegen das Tierschutzgesetz verstoßen haben. Diese Ermittlungen dauern noch an.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel