Ulm Feuerwehr löscht verkohltes Essen

 Schritzug "Feuerwehr Rettungsdienst" auf dem Ruecken eines Feuerwehrmannes bei Interkommunale Grossuebung "Tango", Bochum, 13.05.2017 Foto: Mario Hommes / Eibner
Schritzug "Feuerwehr Rettungsdienst" auf dem Ruecken eines Feuerwehrmannes bei Interkommunale Grossuebung "Tango", Bochum, 13.05.2017 Foto: Mario Hommes / Eibner © Foto: Hommes /Eibner-Pressefoto
Ulm / swp 08.08.2018

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hat ein verkohltes Essen am Ulmer Eselsberg einen Feuerwehr-Einsatz ausgelöst.

Ein 36-jähriger Mann wollte sich um kurz nach Mitternacht Essen zubereiten. Während er auf das Erwärmen wartete, schlief er ein und das Essen verkohlte. Nachbarn bemerkten den Rauch und alarmierten die Feuerwehr. Dank der schnellen Reaktion der Nachbarn konnte die Feuerwehr die Essensreste löschen und die Küche vor größeren Schäden bewahren.

Der 36-Jährige wurde mit Verdacht auf eine leichte Rauchvergiftung in eine Klinik gebracht.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel