Hitze Ehingen: Feuerwehr befreit Baby aus Auto

 Schriftzug 112 auf einem Fahrzeug der Feuerwehr bei Interkommunale Grossuebung "Tango", Bochum, 13.05.2017 Foto: Mario Hommes / Eibner
Schriftzug 112 auf einem Fahrzeug der Feuerwehr bei Interkommunale Grossuebung "Tango", Bochum, 13.05.2017 Foto: Mario Hommes / Eibner © Foto: Hommes /Eibner-Pressefoto
Ehingen / swp 27.07.2018
Am Mittwoch musste die Feuerwehr in Ehingen ein Baby aus einem Fahrzeug befreien. Die Mutter hatte die Schlüssel im Auto vergessen.

Das hätte gerade bei diesen Temperaturen auch ganz anders ausgehen können: Eine Mutter hatte am Mittwoch in Ehingen gegen 13 Uhr ihr Auto verriegelt und dabei versehentlich den Schlüssel im Fahrzeug liegen gelassen.

Seitenscheibe eingedrückt

Im Auto schlief ihr fünf Monate altes Kind in einem Baby-Safe. Wegen der hohen Außentemperaturen musste die Feuerwehr rasch eingreifen, sie drückte die Seitenscheibe ein und konnten das Baby unversehrt der Mutter übergeben.

Tipp der Polizei

Wenn keine Gefahr oder Zeitnot besteht, kann laut Polizei der Ersatzschlüssel geholt werden. Auch der Pannendienst könne das Fahrzeug öffnen. Bei gefährlichen Situationen - zum Beispiel wenn ein Kind eingeschlossen sei - solle allerdings der Notruf gewählt werden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel