Die Ulmer Polizei hat am Dienstagnachmittag einen 19-Jährigen nach einem Ladendiebstahl festgenommen. Bei den Ermittlungen stellte sich dann heraus, dass die Bundespolizei nach dem jungen Mann gefahndet hatte.

Täter entblößte sich vor einer Frau im Zug

Anhand der Personenbeschreibung war den Beamten schnell klar: Der 19-Jährige soll gegen 14.45 Uhr in einem Regionalzug zwischen Langenau und Ulm als Exhibitionist aufgetreten sein. Der Mann hatte sich einer Reisenden gegenüber gesetzt. Anschließend öffnete er seine Hose, entnahm sein Geschlechtsteil und begann, daran zu manipulieren. Die Frau flüchtete und meldete den Vorfall einem Bahnmitarbeiter. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711 87 03 50 zu melden.