Ulm / SWP  Uhr
Zeugen sucht die Kriminalpolizei zu einem Fall von Exhibitionismus am vergangenen Donnerstag in einer Ulmer Straßenbahn. Der mutmaßliche Täter wurde inzwischen von der Polizei ermittelt. Jetzt sucht die Polizei noch weitere Zeugen.
Der Exhibitionist trat am Donnerstag zwischen 13 und 13.20 Uhr in der Ulmer Straßenbahn auf, als diese von Böfingen in Richtung Innenstadt fuhr. In der Ulmer Oststadt zeigte sich der Mann, der selbst in der Tram stand, den benachbarten Mädchen in schamverletzender Weise. Drei 15 und 16 Jahre alte Mädchen erstatteten am folgenden Tag Strafanzeige bei der Polizei. Am Montag erkannten die Mädchen den Mann in der Straßenbahn wieder und verständigten sofort die Polizei. So nahm eine Streife den mutmaßlichen Täter kurz darauf noch in der Ulmer Innenstadt fest.
 
Der 37-jährige Ulmer schweigt gegenüber der Polizei. Die Kriminalpolizei hat jedoch im Zuge der Ermittlungen erfahren, dass weitere Zeuginnen die Tat beobachtet haben. Insbesondere zwei etwa 14 bis 15 Jahre alte Mädchen, die unmittelbar neben dem Mann auf einer Bank der Straßenbahn saßen, haben die Straftat bemerkt. Diese beiden Mädchen sind der Polizei bislang nicht bekannt. Sie wie auch andere mögliche Zeugen bittet die Kriminalpolizei, sich unter der Telefon-Nr. 0731/1880 zu melden.