Tübingen/Ulm Ehrung für drei mutige Polizeibeamte aus Ulm

Tübingen/Ulm / 27.03.2012
Regierungspräsident Hermann Strampfer hat am Montag dieser Woche in Tübingen zahlreiche Polizeibeamte wegen Leistungen in Dienst, Ausbildung und Sport geehrt, darunter auch drei Beamte aus Ulm.

Polizeihauptmeister Dirk Schachtschneider hat am Abend des 11. Januar vergangenen Jahres einen 49-jährigen Hotelgast davon abgehalten, aus dem 6. Stock in den Tod zu springen. Wie es heißt, hat er in einem dreistündigen Gespräch den die ganze Zeit über auf dem Fensterbrett stehenden Mann von seinem Tun abbringen können. Aus baulichen Gründen war weder ein Zugriff im Zimmer noch der Aufbau eines Sprungtuchs möglich.

Am 10. Mai vergangenes Jahr kamen Kriminalhauptkommissar Carsten Held und Kriminaloberkommissar Jochen Sachser in eine Auseinandersetzung rivalisierender Rocker. An jenem Tag war auf das Haus eines Kuttenträgers geschossen worden. Als die Polizeibeamten bei einer späteren Streifenfahrt weitere Rocker auf das Haus zufahren sahen, reagierten sie sofort und konnten in „entschlossener Sicherungshaltung“ die aggressiven Männer davon abhalten, weiterhin gegen ihr Opfer vorzugehen. Wie sich zeigte zu Recht: bei der Überprüfung der Männer kamen zahlreiche Waffen wie Messer, Hammer und Schlagstock zutage.hum