Ulm Drogen und Waffen statt Führerschein

SWP 28.02.2013
Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein war ein Autofahrer am Mittwoch in der Blaubeurer Straße unterwegs. Polizeibeamte fanden bei ihm Marihuana, zwei Schlagstöcke und ein verbotenes Messer.
Polizisten haben einem Autofahrer Marihuana, zwei Schlagstöcke und ein verbotenes Messer abgenommen. Am Mittwoch kurz vor Mitternacht kontrollierten sie in der Blaubeurer Straße das Fahrzeug mit Schwäbisch Haller Kennzeichen. Wie die Polizei berichtet, zeigte der 28-Jährige am Steuer Anzeichen von Drogeneinfluss. Den Verdacht erhärtete ein Schnelltest.

Die Fahnder durchsuchten den Mann und fanden knapp ein Gramm Marihuana. Bei der Kontrolle seines Autos entdeckten sie zwei ausziehbare Schlagstöcke und ein verbotenes Messer. Die Polizisten beschlagnahmten die Gegenstände und nahmen den Fahrer zur Blutprobe mit. Er wird sich wegen Schwarzfahrens, Fahrens unter Drogeneinfluss sowie wegen Vergehen gegen das Waffengesetz und das Betäubungsmittelgesetz verantworten müssen.