Wie die Polizei mitteilt, ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein Mann in einer öffentlichen Damentoilette in Senden gestorben. Die Beamten gehen bisher davon aus, dass der 40-Jährige an einer Überdosis Heroin starb. Entsprechende Utensilien sowie geringe Mengen des Rauschgifts seien vor Ort gefunden worden.

Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes informierten die Polizei über zwei Männer in der öffentlichen Damentoilette auf dem Marktplatz. Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes sowie ein Polizeibeamter versuchten den leblosen Mann zu reanimieren, dennoch verstarb er wenig später vor Ort.

Begleiter in Gewahrsam

Sein 29-jähriger Begleiter wirkte laut Polizei hilflos und wurde in Gewahrsam genommen. Gegen wird nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Verdacht der unterlassenen Hilfeleistung ermittelt.