Neu-Ulm Dreijähriger stürzt von Klettergerüst

Neu-Ulm / SWP 26.07.2016

Ein Dreijähriger hat sich am Montagmorgen auf einem Spielplatz am Kopf und im Schulterbereich verletzt, als er vom Klettergerüst gestürzt war. Das Kind war gegen 10.45 Uhr mit seiner 70-jährigen Oma auf dem Spielplatz „Am Schneebrückle“ im Stadtteil Reutti, als es alleinbeteiligt vom Klettergerüst fiel. Dabei verletzte sich der Junge am Kopf und im Schulterbereich. Bevor ein Rettungswagen ihn in die Uniklinik nach Ulm fuhr, wurde er vor Ort notärztlich versorgt. Er konnte das Krankenhaus jedoch nach der ambulanten Behandlung direkt wieder verlassen.

Die Ermittlungen vor Ort ergaben weder Fremdverschulden noch einen Mangel am Klettergerüst.