Dettingen Dreijähriger am Steuer - 10.000 Euro Schaden

Dettingen / lsw 13.03.2017

Ein Dreijähriger hat sich in Dettingen ans Steuer eines Autos gesetzt und einen Schaden von 10.000 Euro verursacht. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war die Mutter am Samstag mit dem Jungen zum Einkaufen gefahren. Auf dem Parkplatz stieg sie aus, um einen Einkaufswagen zu holen. Der Dreijährige kletterte währenddessen auf den Fahrersitz - und versuchte, mit dem steckenden Schlüssel den Motor zu starten. Da die Handbremse nicht angezogen und der erste Gang eingelegt war, machte das Auto mehrere Sätze nach vorn. Der Wagen prallte schließlich gegen eine Schaufensterscheibe des Marktes. Der Junge blieb unverletzt.