Erbach Drei Schwerverletzte nach missglücktem Überholmanöver

Ein missglücktes Überholmanöver hat bei Erbach zu einem schweren Unfall geführt.
Ein missglücktes Überholmanöver hat bei Erbach zu einem schweren Unfall geführt. © Foto: Eibner
Erbach / SWP 22.09.2018

Gleich mehrere Autofahrer haben am Freitagnachmittag ein landwirtschaftliches Gespann überholt und sind sich hierbei ins Gehege gekommen. Ein Traktor mit Anhänger war auf der Straße zwischen Ringingen und Eggingen unterwegs gewesen. Zu Beginn eines geraden und übersichtlichen Streckenabschnittes setzten zwei Pkw-Lenker sofort zum Überholen des langsamen Gespannes an. Hinter den beiden Überholern fuhr ein 48-jähriger Mann mit seinem VW Passat.

Fahrzeuge auf gleicher Höhe

Auch er setzte zum Überholen an, übersah jedoch, dass er seinerseits bereits überholt wurde. Ein 24-jähriger Golf-Lenker hatte bereits zum Überholen des Passat und des Gespannes angesetzt und befand sich auf gleicher Höhe mit dem VW Passat. Durch das Ausscheren des Passat nach links kam es zu einer minimalen Kollision zwischen dem Passat und des überholenden Golfs. Der 48-jährige Passat-Lenker bemerkte durch die Kollision seinen Fehler und lenkte wieder nach rechts. Allerdings kollidierte er hierbei mit großer Wucht mit dem landwirtschaftlichen Anhänger und kam in der weiteren Folge von der Fahrbahn ab.

Drei Mitfahrerinnen schwer verletzt

Der Passat-Lenker kam mit leichten Verletzungen davon. Seine 18, 11 und 10 Jahre alten Mitfahrerinnen hingegen wurden bei dem Unfall schwer verletzt und mussten nach notärztlicher Erstversorgung in nahegelegene Kliniken eingeliefert werden. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Schaden in geschätzter Höhe von gut 15.000 Euro. Das Verkehrskommissariat Mühlhausen hat die Ermittlungen aufgenommen und beschäftigt sich aktuell damit, den exakten Unfallhergang zu rekonstruieren.

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel