Ulm Drei Autos in der Ulmer Weststadt aufgebrochen

Drei Autos wurden in der Nacht auf Montag in Ulm aufgebrochen.
Drei Autos wurden in der Nacht auf Montag in Ulm aufgebrochen.
Ulm / swp 17.04.2018
Unbekannte haben in der Nacht auf Montag drei Autos aufgebrochen in der Warndtstraße, dem Grimmelfinger Weg und im Völklingenweg.

Drei Autos haben Diebe in der Nacht auf Montag, 16. April, in der Warndtstraße, dem Grimmelfinger Weg und im Völklingenweg aufgebrochen. Die Täter schlugen die hinteren Autoscheiben ein und erbeuteten unterschiedliche Gegenstände. Aus einem Ford im Völkingenweg stahlen die Unbekannten Kosmetikartikel und eine Uhr. Der Schaden wir auf 200 Euro geschätzt. Die Polizei fand an diesem Tatort eine Eisenstange.

Eine Tasche mit Spielzeug wurde aus einem Skoda im Grimmelfinger Weg entwendet. Die Tasche und das Spielzeug wurden in der Nähe des Tatortes wiedergefunden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro.

In der Warndstraße wurde aus einem Opel eine Tasche mit Kleidung erbeutet. Die Polizei schätzt den Schaden auf 300 Euro. Die Taten wurden am Montagvormittag festgestellt. Nach Vermutungen der Polizei waren die Täter zwischen 3 und 4 Uhr unterwegs. Zeugen, die verdächtige Personen gesehen haben oder sonst Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Ulm zu melden (Tel.: 0731/1880).