Zwischen 0 und 7 Uhr am frühen Samstagmorgen haben Unbekannte die Schlafpause eines Lkw-Fahrers ausgenutzt, um neun Paletten mit Parfum aus dem Laderaum zu klauen.

Wie die Polizei berichtete, stellte der Fahrer seinen Sattelzug in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen Mitternacht im Franzenhauserweg ab. Danach legte er sich schlafen. Als er gegen 7 Uhr aufwachte, bemerkte er, dass mit seiner Ladung etwas nicht stimmte. Schnell stellte er fest, dass insgesamt neun Paletten mit Parfum fehlten.

Polizei: Täter müssen großes Fahrzeug gehabt haben

Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen, die am Samstag zwischen 0 Uhr und 7 Uhr im Franzenhauserweg etwas Verdächtiges bemerkt haben. Es sei davon auszugehen, dass die Täter eine gewissen Zeit für den Abtransport der Ware benötigten und mit einem anderen größeren Fahrzeug da gewesen sein müssen, heißt es im Polizeibericht.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Ulmer Kriminalpolizei unter der Nummer (0731) 18 80 zu melden.