Auch am Samstag wurden die Skilifte und Rodelhügel durch Beamte der Polizei überprüft. Davon berichtet das Polizeipräsidium Ulm in einer Mitteilung am Sonntag. Die Lifte in der Region wurden demnach wie genehmigt betrieben. Es sei zu keiner Beanstandung gekommen, hieß es weiter.

Polizei Ulm: Corona-Kontrollen an den Rodelhügeln

Einer Nachschau bedurften auch die bekannten Rodelhügel. Hier waren größtenteils Familien mit Kindern unterwegs. Zu einem Parkchaos an den Gebieten kam es nicht. In Böhmenkirch, Donzdorf, Wiesensteig und Laichingen konnten ca. 100 Winterbegeisterte beobachtet werden. Der Skilift in Westerheim hatte mit ca. 400 Personen das größte Interesse auf sich gezogen. In einigen Gebieten waren auch Mitarbeiter der Ordnungsämter unterwegs und achteten auf die Einhaltung der Hygienevorschriften.

Kreis Göppingen/Heidenheim