Ulm Chemieversuch löst Rettungseinsatz aus

Rauch stieg aus einer Ulmer Schule und löste einen Rettungseinsatz aus.
Rauch stieg aus einer Ulmer Schule und löste einen Rettungseinsatz aus. © Foto: Eibner
Ulm / swp 06.11.2018

Am Montagnachmittag wurde an einer Schule in der Wagnerstraße Brandalarm ausgelöst. Laut Polizei kam es nach ersten Erkenntnissen bei einem Versuch im Chemielabor zu einer Rauchentwicklung. Schüler und Lehrer verließen sofort das Gebäude. Dank des Verhaltens, das in Schulen regelmäßig geübt wird, wurde niemand verletzt. Die Feuerwehr gab bald Entwarnung. Nach kurzer Unterbrechung ging der Unterricht weiter.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel