In einem Seniorenheim in Senden hat es am Mittwochabend gebrannt. Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, bracht das Feuer im zweiten Stock auf einem Balkon aus und griff dann aufs Dach über. Insgesamt waren 67 Einsatzkräfte der Feuerwehren Senden, Vöhringen, Hausen, Aufheim und Neu-Ulm im Einsatz. Weiter waren 69 Kräfte des Rettungsdienstes sowie THW vor Ort.

Brandursache noch unklar

105 Menschen wurden vom Rettungsdienst untersucht, wie die Polizei mitteilte. Zwei kamen demnach mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus. Zur Brandursache oder Schadenshöhe konnte die Polizei noch keine Angaben machen.