Laut Polizeiangaben war gegen 7.30 Uhr am Mittwoch eine Frau in Grimmelfingen unterwegs. In der Kirchstraße bemerkte die Fahrerin, dass aus der Motorhaube ihres Seats Rauch aufstieg. Sie hielt an und rief die Feuerwehr. Bis die eingetroffen war, bekämpften Anwohner den Brand mit einem Feuerlöscher. So hielten sie die Flammen in Schach, bis die Einsatzkräfte anrückten.

Wegen des Löscheinsatzes musste die Kirchstraße kurzzeitig voll gesperrt werden. Das Auto wurde abgeschleppt. Die Schadenshöhe ist der Polizei noch nicht bekannt. Ursache des Brandes dürfte ein technischer Defekt im Motorraum gewesen sein.

Das könnte dich auch interessieren: