Ein defekter Wäschetrockner löste am Freitagabend einen Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei in einem Neu-Ulmer Stadtteil aus. Den Einsatzkräften wurde gemeldet, dass es aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses heraus qualmt. Der Grund des Defekts am Wäschetrockner ist bislang noch nicht bekannt. Durch den Qualm wurde auch die Kellerwand beschädigt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 1.000 Euro.

Das könnte dich auch interessieren: