Dem Polizeibericht zufolge wurde Freitagnacht gegen 01:35 Uhr die Polizei von einem Anwohner alarmiert, weil in der Falchenstraße in Neu-Ulm mehrere Papier- und Glascontainer in Brand geraten seien. Als die Feuerwehr eintraf, hatten die Flammen bereits auf ein angrenzendes Trafohaus der SWU übergegriffen.

Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 25.000 Euro. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen von Brandstiftung aus. Hinweise zum bisher unbekannten Täter liegen derzeit nicht vor, hieß es.

Deswegen bittet die Polizei, dass mögliche Zeugen des Vorfalls sich unter der Telefonnummer (0731) 801 30 mit der Polizeiinspektion Neu-Ulm in Verbindung setzen.

Das könnte dich auch interessieren