Söflingen Ulm: Brand auf Gelände von Autohaus

 Schriftzug „Feuerwehr Rettungsdienst“ auf dem Rücken eines Feuerwehrmannes – Symbolbild
Schriftzug „Feuerwehr Rettungsdienst“ auf dem Rücken eines Feuerwehrmannes – Symbolbild © Foto: Mario Hommes/Eibner-Pressefoto
Ulm / moc 14.09.2018
In Söflingen hat am Donnerstag ein verfallenes Häuschen gebrannt. Anscheinend wohnen dort Obdachlose. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen.

In Söflingen gab es am Donnerstagnachmittag einen Brand auf dem Gelände eines Autohauses. Nach Angaben der Polizei Ulm ist dort ein altes, verfallenes Häuschen in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen.

In der Hütte, in der anscheinend schon seit längerem Obdachlose leben, habe sich nur Unrat befunden, so ein Polizeisprecher. Die Polizei habe deshalb keinen Schadenswert festgestellt.

Die Ursache des Brandes ist bisher unklar. Von den Obdachlosen fehlte am Donnerstag jede Spur. Die Stadt Ulm ist über den Vorfall informiert.

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel