Aufregung in Blaustein am Freitagvormittag: Schwer bewaffnete Kräfte der Polizei sperrten Teile der Innenstadt ab. Grund hierfür war ein Drohbrief, der gegen 9.20 Uhr in einem Geschäft in der Hummelstraße einging. Wie die Polizei mitteilt, drohte der anonyme Schreiber dem Geschäft damit, „dort Schaden anrichten zu wollen“. Wie die Stuttgarter Zeitung berichtet, soll es sich um eine Bombendrohung gegen die Sparkasse Blaustein gehandelt haben.

Spürhunde nach Bombendrohung im Einsatz

Das Gebäude wurde evakuiert und der Bahnhof vorsorglich gesperrt. Die Polizei suchte den Bereich ab, auch Spürhunde waren im Einsatz.

Sperrung in Blaustein wieder aufgehoben

Gegen 10.50 Uhr gab die Polizei Entwarnung. Die Angestellten konnten wieder in das Gebäude zurückkehren.

Die Polizei ermittelt nun nach dem Verfasser des Drohbriefs.

Polizeieinsatz Polizei sperrt Blausteiner Innenstadt ab

Das könnte dich auch interessieren: