Illertissen Betrunkener Radfahrer fährt trotz Verletzung weiter

Die Polizei musste den 50-Jährigen an der Weiterfahrt hindern.
Die Polizei musste den 50-Jährigen an der Weiterfahrt hindern. © Foto: DPA
Illertissen / swp 08.01.2019
Ein betrunkener und im Gesicht blutender 50-Jähriger hat sich am Montagabend von Rettungssanitätern nicht vom Radfahren abhalten lassen ­– die Polizei musste einschreiten.

Uneinsichtig hat sich am Montagabend ein betrunkener Radfahrer in der Dietenheimer Straße in Illertissen gezeigt. Offenbar waren Rettungssanitäter zunächst zu dem im Gesicht blutenden Mann gerufen worden, der sich jedoch nach der Erstversorgung sofort auf sein Fahrrad schwang und davon fuhr. Die Rettungsassistenten folgten dem Mann und beobachteten, wie dieser drei Mal beinahe stürzte. Die Besatzung des Rettungswagens verständigte daraufhin die Polizei, welche den Radfahrer anhielt. Den 50-Jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel