Bundespolizei Beamte des Bundespolizei nehmen 14-Jährige fest

Symbolbild
Symbolbild © Foto: Eibner
Ulm / swp 12.07.2018

Beamte des Bundespolizeireviers Ulm haben am Mittwochmittag (11.07.2018) gegen 13:45 Uhr eine 14-Jährige im Ulmer Hauptbahnhof kontrolliert, nachdem sie offenbar ohne gültiges Zugticket im Intercity Express unterwegs war. Hierbei stellten die eingesetzten Bundespolizisten fest, dass das im Landkreis Augsburg wohnende Mädchen aus einer Jugendschutzeinrichtung abgängig und bereits als vermisst gemeldet war. Sie wurde anschließend an eine Ulmer Jugendschutzeinrichtung übergeben. Die 14-Jährige muss nun mit einem Strafverfahren wegen Erschleichens von Leistungen rechnen. Wohin die Ausreißerin wollte ist nicht bekannt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel