Entlaufene Pferde Bad Waldsee: Pferd stirbt bei Frontalcrash mit Auto

Entlaufenes Pferd galoppiert auf Bundesstraße und wird frontal von Auto erfasst.
Entlaufenes Pferd galoppiert auf Bundesstraße und wird frontal von Auto erfasst. © Foto: Ralf Zwiebler
Bad Waldsee / swp 04.10.2018

Pferde auf der Straße

Zwei freilaufende Pferde haben am Dienstagabend gegen 21.45 Uhr bei Bad Waldsee zwei Verkehrsunfälle verursacht. Dabei kam eines der Pferde zu Tode.

Beide Pferde waren zuvor aus bislang unbekannter Ursache aus einer nahegelegenen Koppel ausgebrochen und auf die Bundesstraße 30 zwischen Bad Waldsee und Mattenhaus gerannt.

Erster Unfall

Zunächst kreuzte eines der Pferde die Fahrbahn und stieß mit ein aus Richtung Biberach kommenden Kleinwagen zusammen. Das Pferd wurde durch den Unfall verletzt, der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von rund 1500 Euro.

Zweiter Unfall

Kurz darauf kam es zum zweiten Unfall. Ein ebenfalls aus Richtung Biberach kommender Autofahrer erkannte das Pferd erst zu spät. Es galoppierte ihm auf seiner Fahrbahnseite entgegen. Der Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und krachte frontal mit seinem Wagen in das Pferd.

Pferd tot, Fahrer verletzt

Das Tier wurde durch die Wucht des Aufpralls getötet. Der 55-jährige Fahrer erlitt durch splitterndes Glas diverse Schnittverletzungen.
An dem Fahrzeug entstand etwa 12.000 Euro Sachschaden.

Verkehr

Während der Unfallaufnahme und der Bergungs- und Reinigungsarbeiten musste die B 30 in beiden Fahrtrichtungen bis etwa 1 Uhr komplett gesperrt werden.

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel