Ulm Autos aufgebrochen

Ulm / SWP 05.01.2012
In der Nacht auf Mittwoch haben Unbekannte Autos in der Weststadt und in Söflingen aufgebrochen. Ihr Interesse galt insbesondere Geräten und Wertsachen im Innern.

An einem VW schlug der Täter das Fenster der Beifahrertüre ein. Das Auto stand von Montag bis Mittwochnachmittag auf einem Parkplatz in der Böblinger Straße. Der Dieb nahm das mobile Navigationsgerät im Wert von über 100 Euro an sich. Der Schaden am Auto beläuft sich auf wenige Hundert Euro.

Im Leonberger Weg hebelte ein Unbekannter die Beifahrertüre eines Fiats auf. Er baute das Autoradio und ein Navigationsgerät aus. Zudem nahm er eine neuwertige Winterjacke mit. Durch sein brachiales Vorgehen richtete der Täter am Fahrzeug einen Schaden von fast 1.000 Euro an.

In beiden Fällen ermittelt die Polizei Ulm wegen besonders schweren Diebstahls.

Die Polizei rät, keine Wertsachen im Auto zurückzulassen. Weitere Tipps finden Sie unter www.polizei-beratung.de.
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel