Ulm Autofahrer vergisst Fahrertüre zu schließen

Ulm / SWP 15.09.2017
Weil er vergessen hatte, die Fahrertür zu schließen, hat ein Autofahrer am Donnerstag in Ulm erheblichen Sachschaden angerichtet.

Der Mann startete gegen 8.45 Uhr in Wiblingen sein Auto. Als er los fuhr, traf die noch offen stehende Fahrertüre ein parkendes Auto. Beide Fahrzeuge wurden in Höhe von zusammen rund 9000 Euro beschädigt. Obwohl ihn eine Unfallzeugin ansprach, setzte der Unfallfahrer seine Fahrt noch ein Stück fort. Als er mit einem Rad gegen einen Bordstein fuhr, brach die Felge. Der 86-Jährige machte einen verwirrten Eindruck. Die Polizei untersagte die Weiterfahrt und behielt den Führerschein ein.