Burgau Autobahn 8 nach Unfall gesperrt

Burgau / swp 16.08.2017

Nach einem schweren Unfall musste die Autobahn 8 zwischen Zusmarshausen und Burgau am Mittwochabend für die Rettungsarbeiten gesperrt werden.

Aufgrund eines vorausfahrenden Fahrzeuges verringerte ein Autofahrer in Richtung Stuttgart seine Geschwindigkeit. Dies bemerkte ein nachfolgender Autofahrer zu spät und fuhr ungebremst auf den Vorausfahrenden auf. Dadurch wurde das Auto von der Autobahn in einen angrenzenden Acker geschleudert.

Die beiden Insassen wurden mittelschwer verletzt. In dem vorausfahrenden Auto wurden Fahrer und Beifahrer leicht verletzt. Da das Unfallbild schwerere Unfallfolgen vermuten ließen, wurde ein Rettungshubschrauber entsandt. Zur Landung musste die Fahrbahn Richtung Stuttgart für etwa 40 Minuten gesperrt werden. Danach konnten der linke und mittlere Fahrstreifen wieder frei gegeben werden.