Ulm / SWP

Ein weiterer Unfall auf der A8: Am Samstagabend hat sich zwischen der Anschlussstelle Leipheim und dem Autokreuz Ulm/Elchingen in Fahrtrichtung Stuttgart ein Auto überschlagen. Auf Nachfrage der SÜDWEST PRESSE teilte die Polizei mit, dass der Autofahrer einem Rucksack ausweichen wollte. Er fuhr dabei in die Leitplanke und der Wagen überschlug sich. Zwei Personen seien leicht verletzt worden. Der angeforderte Rettungshubschrauber konnte aber wieder weggeschickt werden. Zwei von drei Fahrspuren waren während der Unfallaufnahme gesperrt.

Gefühlt liest man es jeden Tag: Unfall auf der A8. Ist die Autobahn 8 besonders gefährlich? Wir haben nachgefragt.

Das könnte dich auch interessieren:

Der Unfall ereignete sich zwischen den Anschlussstellen Leipheim und dem Autobahnkreuz Ulm/Elchingen.

Brand in der Wagnerstraße Ulm: Auto komplett ausgebrannt

Am Samstagabend musste die Feuerwehr zu einem Brand in der Ulmer Weststadt ausrücken. Aus einem Auto schlugen Flammen.