Blaubeuren Auto landet in der Blau

Den Insassen des Autos ist beim Wendemanöver nichts passiert. Foto: Hanna Spanhel
Den Insassen des Autos ist beim Wendemanöver nichts passiert. Foto: Hanna Spanhel
Blaubeuren / SWP 02.04.2013
Unverletzt, haben die Insassen eines Autos ein Wendemanöver am Ostersonntag in Blaubeuren überstanden. Das Fahrzeug war beim Umdrehen rückwärts in der Blau gelandet.

Der 72-jährige Fahrer wollte sein Auto vorgestern Nachmittag auf der Suche nach einem Parkplatz nahe des Blautopfs wenden. Dabei fuhr er jedoch zu weit rückwärts. Der Wagen rollte die Böschung hinunter und landete mit dem Heck in der Blau.

Der Fahrer, seine 65-jährige Ehefrau und eine 32-jährige Mitfahrerin blieben glücklicherweise unverletzt. Das Unfallfahrzeug wurde von der Blaubeurer Feuerwehr aus dem Bach gezogen.