Ulm Ausreißerin am Ulmer Hauptbahnhof geschnappt

Ulm / swp 14.11.2017
Beamte der Bundespolizei haben am Ulmer Hauptbahnhof eine 13-Jährige aufgegriffen. Das Mädchen war von zu Hause weggelaufen.

Beamte der Bundespolizei haben am Ulmer Hauptbahnhof eine 13-Jährige aufgegriffen, die von zu Hause ausgerissen war. Einem Mitarbeiter der Deutschen Bahn ist das Mädchen am Mittwochnachmittag aufgefallen. Sie fuhr zuvor ohne Fahrschein mit dem Zug von Ravensburg nach Ulm. Die Beamten benachrichtigten daraufhin den gesetzlichen Vertreter, welcher die 13-Jährige anschließend abholte. Laut eigenen Angaben wollte sie nach Mannheim reisen.