Am Montagabend gegen 21.30 Uhr ist ein Autofahrer auf der B30 in Richtung Biberach unterwegs gewesen. Kurz nach der Auffahrt Wiblingen prallte er auf das Wohnmobil aus der Schweiz.

Das Wohnmobil geriet ins Schleudern und drehte sich mehrfach um die eigene Achse. Dabei erlitt die 60-jährige Beifahrerin des Wohnmobils und der Autofahrer leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte die beiden Verletzten in die Klinik. Es entstand ein Sachschaden von rund 16.000 Euro.

Den jungen Mann erwartet jetzt eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung. Das ausgelaufene Öl an der Unfallstelle wurde von der Feuerwehr Ulm beseitigt.