Neu-Ulm Anhänger bei Fahrt im Kreisverkehr umgekippt

Neu-Ulm / swp 04.11.2017

Der Anhänger eines 58-Jährigen ist bei der Fahrt in einem Kreisverkehr umgekippt. Der Mann fuhr am Freitag von der Wiblinger Straße in Richtung B10. Während der Kurvenfahrt kippte der Anhänger, auf welchem drei große Behälter transportiert wurden. Da sich diese auf Rollen befanden und nicht gegen Verrutschen gesichert wurden, landete die Ladung auf der Straße. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2000 Euro.