Auf der A8 bei Leipheim hat sich am Sonntagabend ein Unfall ereignet, bei dem eine Person verletzt wurde.
Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 29-jähriger Autofahrer mit hoher Geschwindigkeit auf dem linken Fahrstreifen der A8 in Richtung Stuttgart. Auf Höhe von Riedheim geriet das Auto von der Fahrbahn und überschlug sich, bevor es nach etwa 200 Metern auf den Rädern wieder zum stehen kam.

Ulm/Leipheim/Günzburg

Beifahrerin verletzt

Der Unfallverursacher sei danach aus dem Auto ausgestiegen und in die Richtung eines nahegelegenen Campingplatzes geflohen. Die Polizei konnte ihn jedoch festnehmen.
Der 29-Jährige wurde bei dem Unfall nicht verletzt, seine 28-jährige Beifahrerin erlitt nach Angaben der Polizei „mittelschwere Verletzungen“ und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Zunächst ging die Polizei von mehreren Verletzten aus.

Stau auf der A8 bei Leipheim nach Unfall

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 10.000 Euro. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Aufgrund des Unfalls staute es sich auf der A8.