Gegen 15 Uhr rückte die Feuerwehr am Donnerstag zu einem Einsatz im Adolf-Reichwein-Weg in Ulm aus. Ein Feuer war durch eine Insektenbekämpfung im Rollladenkasten eines Wintergartens ausgebrochen.

Spray zur Insektenbekämpfung entzündet sich

Wie sich herausstellte entdeckte ein Elektriker ein Wespennest im Rollladenkasten des Wintergartens und rief einen Fachmann zur Insektenbekämpfung ein. Das gegen die Tiere eingesetzte Spray entzündete sich wahrscheinlich an einem defekten Stromkabel hinter dem Nest. Die Polizei schätzt den Schaden auf 25.000 Euro.

Das könnte dich auch interessieren:

Göppingen

Madrid