Die 39-Jährige war mit dem Bus auf dem Weg von Italien nach Deutschland, als sie in Lindau am Bodensee kontrolliert wurde, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. Die Kadaver waren am Samstag in Müllsäcken in drei Taschen verpackt und von Insekten befallen. Die Beamten stellten das unappetitliche Gepäck wegen eines möglichen Verstoßes gegen das Artenschutzgesetz sicher.

Gegen die Frau bestand zudem ein Haftbefehl wegen Steuerhinterziehung. Eine Geldstrafe in Höhe von 425 Euro beglich sie vor Ort und setzte ihre Fahrt fort.

Das könnte dich auch interessieren

Feuerwehren nach Gasaustritt alarmiert Großeinsatz in Sika-Chemiefabrik in Bad Urach

Bad Urach