Altenstadt Unfall mit 11.000 Euro Schaden: 77-Jähriger fährt auf

Die Staatsstraße 2031 musste zeitweise komplett gesperrt werden.
Die Staatsstraße 2031 musste zeitweise komplett gesperrt werden. © Foto: Eky Eibner
Altenstadt / swp 08.01.2019
Ein hoher Sachschaden ist am Montagabend bei einem Auffahrunfall in Altenstadt entstanden. Verletzt wurde niemand, doch der Schaden war hoch.

Am frühen Montagabend ist bei einem Auffahrunfall in Altenstadt ein Sachschaden von circa 11.000 Euro entstanden. Eine 53-jährige Pkw-Fahrerin wollte von der Staatsstraße 2031 in Richtung Altenstadt nach links in Richtung Herrenstetten abbiegen. Wegen des Gegenverkehrs musste sie abbremsen. Dies bemerkte ein hinter ihr fahrender 77-Jähriger zu spät und fuhr auf den Wagen der Frau auf.

Verletzt wurde dabei niemand. Allerdings war der Zusammenstoß so stark, dass beide Fahrzeuge nicht mehr fahrtauglich sind. Die Feuerwehr Jedesheim regelte den Verkehr und musste zeitweise die Staatsstraße komplett sperren, damit der Abschleppdienst die Autowracks beseitigen konnte. Der 77-jährige Unfallverursacher wurde von der Polizei verwarnt.

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel