Ulm 55-Jähriger muss wegen Schwarzfahrens hinter Gitter

Der Mann war während einer Personenkontrolle festgenommen worden.
Der Mann war während einer Personenkontrolle festgenommen worden. © Foto: Ringleb/Eibner-Pressefoto
Ulm / swp 11.02.2019
Bundespolizisten haben am Sonntagmittag einen 55-jährigen Mann im Ulmer Hauptbahnhof festgenommen.

Bundespolizisten haben am Sonntagmittag gegen 12.45 Uhr einen 55-jährigen Mann im Ulmer Hauptbahnhof festgenommen, der von der Staatsanwaltschaft Augsburg gesucht wurde. Das meldet die Bundespolizeiinspektion Stuttgart.

Die Polizisten hatten den Mann zuvor im Rahmen einer Personenkontrolle kontrolliert. Hierbei stellten sie fest, dass gegen den bereits wegen Schwarzfahren verurteilten Mann aus dem Landkreis Nürnberg ein Vollstreckungshaftbefehl vorlag.

Die noch ausstehende Geldstrafe konnte er nicht bezahlen, deshalb muss er nun ersatzweise für 90 Tage ins Gefängnis. Die Bundespolizisten brachten ihn in eine Justizvollzugsanstalt.

Das könnte dich ebenfalls interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel