Am Sonntagabend gegen 20.30 Uhr war ein 35-Jähriger zu Fuß im Neu-Ulmer Glacis-Park in der Nähe der grünen Brücke an der Ringstraße unterwegs. Dort sprachen ihn nach seinen Angaben zwei auf einer Bank sitzende Personen an. Die zwei Männer forderten den 35-Jährigen zunächst auf Russisch und dann auf Deutsch auf, ihnen sein Handy und den Geldbeutel auszuhändigen.

Nachdem der Fußgänger nicht darauf einging, schlug einer der Täter ihn zu Boden. Auf dem Boden liegend trat der Angreifer mehrmals mit dem Fuß gegen den Köper des 35-Jährigen. Als der Angegriffene laut um Hilfe schrie, flüchteten die Täter ohne Beute zu Fuß in der Dunkelheit.

Danach begab sich der unter Alkoholeinfluss stehende 35-Jährige zur Polizei in Neu-Ulm und erstattete Anzeige. Der Geschädigte beschrieb die beiden Täter als schlanke junge Männer, einer davon ca. 1,90 Meter groß, mit Glatze und schwarzer Lederjacke und Bluejeans und der zweite ca. 1,75 Meter groß, mit kurzen schwarzen Haaren, blauer Sportjacke und einer blauen Adidas Sporthose. Hinweise werden an die Kriminalpolizeiinspektion Neu-Ulm, Tel. 0731/8013-0, erbeten.

Das könnte dich auch interessieren: