Neu-Ulm 33-Jähriger verursacht 28.000 Euro Schaden

Neu-Ulm / SWP 30.04.2014
Auf einer verengten Straße ist ein 33-Jähriger gegen zwei parkende Autos gefahren. Er hatte sie aus Unachtsamkeit übersehen. Der Schaden beläuft sich auf 28.000 Euro.
Aus Unachtsamkeit hat ein 33-Jähriger am Dienstag um 16.20 Uhr in der Memminger Straße zwei Autos beschädigt. Er fuhr in Richtung Senden, als er auf verengter Fahrbahn fast ungebremst gegen die beiden parkenden Autos prallte. Der fünfjährige Sohn des Unfallverursachers, der laut Polizei ordnungsgemäß in einem Kindersitz mitfuhr, kam mit dem Schrecken davon. Das Auto musste abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt 28.000 Euro.