Vellberg / pol Weil ein Fahrer an einem Zebrastreifen nicht angehalten hat, hat ein 22-jähriger Fußgänger den Außenspiegel eines Wagens abgetreten.

Wie die Polizei mitteilt, hat am Mittwoch um 17.45 Uhr ein 22-Jähriger ein Auto beschädigt. In der Haller Straße wollte er einen Fußgängerüberweg überqueren. Als er diesen bereits betreten hatte, fuhr ein 26-jähriger Autofahrer mit unverminderter Geschwindigkeit über den Fußgängerüberweg in Richtung Schwäbisch Hall.

Aus Zorn trat der Fußgänger dem vorbeifahrenden PKW den rechten Außenspiegel ab.

Beide Verkehrsteilnehmer müssen nun mit einer Anzeige rechnen.

Das könnte dich auch interessieren:

Apple Airpods und einen Laptop im Gesamtwert von mehr als 2000 Euro haben zwei Diebe aus einem HEM und einem Media Markt in Schwäbisch Hall gestohlen.

Am späten Mittwochabend haben zwei Unbekannte eine Schranke und mehrere Autos auf zwei Parkplätzen beschädigt.

Bildergalerie Prunksitzung bei der Bühlertanner Fastnacht 2019