Wie die Polizei mitteilt, wurden die Rettungsdienste am Dienstag gegen 5.40 Uhr alarmiert. Als die Polizei in der Hüttlinger Straße eintraf, stand zumindest ein Zimmer voll in Flammen. Die Feuerwehr, die mit 40 Mann und acht Fahrzeugen anrückte, konnte den Brand im Haus rasch kontrollieren. Jedoch kam für zwei Frauen jede Hilfe zu spät. Die 84 Jahre alte Bewohnerin des älteren Hauses sowie ihre 60 Jahre alte Pflegerin konnten nur noch tot aus dem Haus geborgen werden.

Die Ursache für den Brand sei aller Voraussicht nach in der Stromleitung zu suchen, sagte ein Polizeisprecher. Ausgebrochen sei das Feuer nach Angaben der Kriminalpolizei im Schlafzimmer der Seniorin. Die Pflegerin habe auch im Haus übernachtet. Die Staatsanwaltschaft Ellwangen hat zur Aufklärung der genauen Todesursachen der beiden Frauen Obduktionen veranlasst.

Für angrenzende Wohngebäude bestand keine Brandgefahr. Das Wohnhaus selbst wurde stark beschädigt und ist nicht mehr bewohnbar. Der Schaden könnte sich nach vorläufigen Schätzungen auf bis zu 200.000 Euro belaufen. Oberbürgermeister Thilo Rentschler war ebenfalls vor Ort und machte sich ein Bild vom Unglück.

Die Kripo Aalen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Das könnte dich auch interessieren:

Brand in Crailsheim Kindergarten fängt Feuer

Crailsheim